Love me one
Main Sites
Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
LINK

Others
Layout-Credits
Host

Designer

Sydney2

Mein zweiter Aufenthalt in Sydney ist weniger spannend als der erste, denn ich habe fast alles schon einmal gesehen. Da ich jetzt aber keinen Druck verspuehre, die Stadt zu verlassen und soviel wie moeglich zu sehen, kann ich es etwas mehr geniessen. Fast jeden Tag schiesse ich ca. 5 Fotos vom Opera House, denn dieses Gebaeude hat irgendwie eine unheimlich starke Ausstrahlung, besonders bei Sonnenuntergang. Einen Tag lang habe ich mal wieder meine Karriere als Moebelpacker glaenzen lassen. Das Geld war zwar nicht besonders gut, aber die Leute waren lustig. Die Umziehenden waren sehr locker und scheinbar nicht in Eile, sodass der Jamaikaner, mit dem ich gearbeitet habe, reichlich Zeit hatte Geschichten zum Besten zu geben. Zum Beispiel von seiner Saengerkarriere am Wochenende. Schwer zu glauben, aber der Mann verdient als Saenger wesentlich mehr, arbeitet in der Woche aber aus Langeweile und fuer Extracash als Moebelpacker.

Ansonsten habe ich nur heute halbtags gearbeitet. Ehrlich gesagt langweile ich mich hier etwas und aerger mich unheimlich, dass ich nicht zum Uluru geflogen bin. Oder wenigstens mal nach Melbourne. Jetzt habe ich noch etwa eine Woche, was mehr oder weniger zu kurz fuer einen Extra-Trip ist. Zum Glueck ist das Wetter recht gut, sodass ich morgen mal wieder an den Strand gehen werde. Dann werde ich fuer die letzten Tage wahrscheinlich mal nach Camberra fahren. Oder durch nach Melbourne oder nochmal in die Blue Mountains. Mal sehen.

Gestern war ich auf einer whale-watching-tour, die mich etwas enttaeuscht hat, da diese verdammten Viecher sich geweigert haben, so cool aus dem Wasser zu springen. Es gab nur Flossen und Wasserfountainen zu sehen. Langweilig.


3.7.07 12:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de